Hundepension in Essen

Hundepension in Essen

Hundepension in Essen – Fast 25.000 Hunde leben in Essen. Der Bedarf an zuverlässigen Hundepensionen in Essen steigt. Mit 582.624 Einwohnern, nach einer Zählung in 2016, ist Essen ein bedeutender Teil des Ruhrgebiets. Der Charme der Einwohner dieses bekannten Gebiets im Westen Deutschlands, äußert sich vor allem durch dessen Geschichte. Die große Bedeutung hat das Einzugsgebiet dabei einst durch das reiche Kohlevorkommen gewonnen. Noch heute spielt diese Vergangenheit des Kohlebergbaus und der Stahlproduktion eine große Rolle im Selbstverständnis der Einwohner. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zeche Zollverein – ein umgebauter Industriekomplex mit alten Schachtanlagen und informativen Museen – als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Essens gilt.
Doch auch das Ruhr Museum widmet sich der Regionalgeschichte der Stadt. Das Red Dot Design Museum in einem alten Kesselhaus dagegen präsentiert zeitgenössisches Design mithilfe von Alltagsobjekten.

Hundetagesstätte „HuTa HundGerecht“

Bereits seit einigen Jahren betreuen Patrick Jacqel und Romina Müller Hunde jeder Rasse und jeden Alters. Das Besondere: Auch „schwierige Hunde“ sind hier herzlich willkommen. Neben der „Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Ausbildung von Hunden für Dritte oder der Anleitung der Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter“ durch die Stadt Oberhausen, hat Patrick nämlich auch die „Erlaubnis Betreuen von Hunden in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung“ und den „Sachkundenachweis nach § 6 Landeshundegesetz NRW“ von der Stadt Oberhausen. Sowohl Patrick, als auch Romina, haben eine Ausbildung in der Hundeschule „Hunde Verstehen Lernen“ absolviert.

Die einzigen Voraussetzungen für eine Aufnahme sind ein vollständiger Impfschutz, regelmäßige Entwurmung und eine gültige Haftpflichtversicherung. Geworben wird für eine individuelle Betreuung für jeden Hund. Der Hund wird individuell gefordert und gefördert und somit optimal ausgelastet. Die Eingewöhnung erfolgt nach kurzer Einschätzung und Begutachtung. Die Zusammenführung mit dem Rudel findet ohne den Halter statt.

Öffnungszeiten

Angeboten werden in der Hundetagesstätte sowohl Ganztags-, als auch Halb tagsbetreuung. Die Öffnungszeiten: Montags – Freitags 06:30 – 18:00 Uhr. An Samstagen, Sonntagen und an Feiertagen hat die Huta „HundGerecht“ geschlossen. Die Hunde können zwischen 06:30 Uhr und 08:30 Uhr oder 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr gebracht werden. In der Zeit von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr können die Hunde nicht gebracht oder abgeholt werden.
Für die Abholung nach 18:00 Uhr wird je angefangener 30 Minuten ein Zuschlag von 10€ fällig.

Haben Sie Interesse?

Zur Neuaufnahme oder Besichtigung muss vorher ein Termin vereinbart werden.

Finde weitere Hundetagesstätten in Essen